- - - - - -
A+ R A-
Die SAC Ortsgruppe Visp
bietet Hochtouren für
Anfänger und Könner an
Die SAC Ortsgruppe Visp
bietet Skitouren und
Eisklettern an
Die SAC Ortsgruppe Visp
bietet Lawinenausbildung
und Freeriden an
Die SAC Ortsgruppe Visp
bietet der Jugend zahlreiche
Erlebnisse in der Bergwelt
Die SAC Ortsgruppe Visp
vermittelt den Jugendlichen
Freude am Bergsport
Die SAC Ortsgruppe Visp
führt die Kinder spielerisch
an den Bergsport heran
previous arrow
next arrow
Slider

Informationen Erwachsene

Generell

Mit der Gruppe "Erwachsene" sprechen wir alle Mitglieder an, welche älter als 20 Jahre alt sind. Am Anfang jeder Saison steigen wir mit Ausbildungen und Eingewöhnungstouren ein und versuchen bis Ende Saison das Anspruchsniveau zu steigern. Da wir den Bergsport als Breitensport betreiben, richtet sich das Jahresprogramm an Anfänger wie auch an Könner. Unser Ziel ist es, miteinander tolle Erlebnisse in der Bergwelt zu erleben.

Anmeldung

Die Teilnehmer sind gebeten die Anmeldefristen einzuhalten (siehe Anmeldetermin). Die Anmeldung erfolgt persönlich beim verantwortlichen Tourenleiter. Anmeldungen werden frühestens vier Wochen vor der Tour entgegen genommen. Bei Tagestouren beträgt die Anmeldefrist in der Regel eine Woche, bei mehrtägigen Touren zwei Wochen.
Die Teilnehmer sind verantwortlich Informationen über Treffpunkt, Ablauf, Material etc. beim Leiter einzuholen. Ist der verantwortliche Leiter länger nicht erreichbar, ist mit dem Tourenchef Kontakt aufzunehmen.

Abmeldung

Grundsätzlich sind Anmeldungen einzuhalten. Der Tourenchef organisiert den Transport und bei Mehrtagestouren zusätzlich die Unterkunft. Abmeldungen ohne schwerwiegende Gründe sind spätestens 3 Tage vor der Tour vorzunehmen. Kosten die durch eine Abmeldung anfallen, werden vom Tourenchef eingefordert.

Bergführer

Für Touren mit einem Bergführer wird eine Tagespauschale von 20 SFr. pro Teilnehmer erhoben. Bei Mehrtagestouren wird pro Tag 20 SFr. pro Teilnhemer erhoben.

Rechtliches

Die Unfallversicherung und ähnliche sind Sache des Tourenteilnehmers. Der SAC versichert keine Tourenteilnehmer. Die Teilnahme an Touren erfolgen auf eigenes Risiko. Der SAC lehnt jegliche Haftung ab.

Schwierigkeitsgrade

Leicht

Touren für Einsteiger. Es werden keine grossen Gebirgserfahrungen vorausgesetzt. In der Regel werden nicht mehr als 500 Höhenmeter überwunden. Im Klettergarten übersteigt der Schwierigkeitsgrad nicht 4c.

Mittel

Touren für Forgeschrittene und bessere Einsteiger. Grundkenntnisse in der Gebirgstechnik sind von Vorteil. Längere Touren beanspruchen eine gute Kondition, da bis zu 1200 Höhenmeter überwunden werden könnten. Im Klettergarten übersteigt der Schwierigkeitsgrad nicht 5c.

Schwer

Touren für gute Alpinisten. Grundkenntnisse in der Gebirgstechnik müssen sitzen. Längere Touren, die eine sehr gute konditionelle Voraussetzung erfordern. Oft werden mehr als 1200 Höhenmeter überwunden. Der Tourenleiter kann unter Umständen die Gruppe aufgrund technischer und konditioneller Fertigkeiten der Teilnehmer zusammenstellen (Anmeldetermin nebensächlich). Im Klettergarten wird der Schwierigkeitsgrad 5c geklettert.

Angepasst

Für Jedermann. Der Tourenleiter passt das Tourenziel den Teilnehmern und Verhältnissen an.